admin | Website created with regLIST24.com

Diese Webseite wurde erstellt mit
regLIST24.com.
Österreichs meist
verwendetes Online Anmeldesystem
und Check-In System.

>> Infos zu regLIST24 ansehen >> Projekte kostenlos erstellen

Fachspezifischer Lehrgang mit Zertifikat

 
Kunsttherapie bei Menschen mit BURNOUT und Burnout-Prävention
 
Inhalte
Zielgenaue Methoden in Kombination mit klarer Gesprächsführung und einem strukturierten, prozessualen Ablauf unter Verwendung von Arbeitsblättern erhöhen massiv die Qualität der kunsttherapeutischen Arbeit. Die Inhalte dieses Fachlehrgangs sind der kunsttherapeutischen Praxis entnommen und haben sich speziell bei Burnout und den damit verbundenen Erscheinungsbildern lt. ICD-10 als erfolgssicher bewährt. Dieser Fachlehrgang befähigt Dich zur erfolgreichen Begleitung von Menschen bei Burnout, Burnout-Prävention und Online-Kunsttherapie! 



allgemeine Zielsetzung in der Begleitung bei BURNOUT bzw. Burnout-Prävention
 
  • ​Erhaltung des Arbeitsplatzes durch Wiedererlangung der vollen Arbeitsfähigkeit
  • ​Steigerung des Wohlbefindens durch soziale Integration
  • ​Krisenintervention
  • Verbesserung der Lebensgestaltung
  • ​Abwendung von Suizidgefahr
  • ​Abbau von Ängsten, Unsicherheit, Selbstabwertung, Zwangsgedanken
  • Wahrnehmung eigener Gefühle, Bedürfnisse und Fähigkeiten
  • ​Bewältigung von Stress und inneren Spannungen
  • ​Sichtbarmachung von Abhängigkeitsstrukturen und Beziehungsmustern
  • ​Umgang mit negativen oder destruktiven Gefühlen (z.B. Wut) lernen
  • ​Integration in soziale Systeme und deren Mechanismen
  • ​Erarbeitung von Lösungsstrategien zur Arbeitsstabilität und deren realer Umsetzung
  • ​Förderung von Selbstwirksamkeit, Selbstwertgefühlen und Selbstkompetenzen
 
Idee und Konzept
Diesem einzigartigen Fachlehrgang für ÖBKT-Mitglieder liegt ein praxisbezogenes, erprobtes Konzept zugrunde, das sich als höchst effizient erwiesen hat. In der International Classification of Diseases (ICD-11) wird der Begriff Ausgebranntsein/Burnout erstmals berücksichtigt.
Idee und Konzept stammen von Edith Sandhofer-Malli: „Als Leiterin des ÖBKT/IKT ist es mir ein Anliegen, ÖBKT-Mitglieder professionell und umfassend auf einen der Schwerpunktbereiche der kunsttherapeutischen Arbeit vorzubereiten und an erprobtem Wissen teilhaben zu lassen.“


Referentinnen
Edith Sandhofer-Malli, Katarina Auböck MA. 

 
Teilnahmevoraussetzung
  • Mitglied im ÖBKT
  • möglichst 2 Jahre Erfahrung als Dipl. Kunsttherapeutln (bei Besuch von Tagesseminaren ist das Diplom ausreichend)
  • Bereitschaft an fachspezifischen Fortbildungen und Supervision teilzunehmen
  • ​Einsendung von Lebenslauf mit Ausbildungs- und Fortbildungsnachweisen sowie Angabe von möglichen Zusatzkompetenzen (Sprachen, Erfahrungsbereich, …)
 

Termine
Die Seminartage können auch einzeln gebucht werden, sofern das Zertifikat nicht angestrebt wird. Bei Besuch von Tagesseminaren bekommst Du eine Teilnahmebestätigung.

Zertifikat
Für die Erlangung des Zertifikats sind alle Seminartage in der Reihenfolge zu besuchen! 
Nach Abschluss des gesamten Fachlehrgangs bekommst Du zusätzlich die Bestätigung, dass Du Online-Kunsttherapie abhalten kannst. 

  • Dieser exklusive Fachlehrgang folgt insgesamt einem chronologischen Aufbau.
  • ​Die strukturierte Gesprächsführung in Kombination mit kunsttherapeutischer Intervention ist in der praktischen Arbeit als KunsttherapeutIn sehr effizient und zielführend. 
  • ​Jedes Setting vermittelt einen spezifischen Schwerpunkt mit dazu passenden Methoden und ist in sich abgeschlossen.
  • ​TeilnehmerInnen erhalten Methodenblätter und Unterlagen für die einzelnen Abläufe.
  • ​Methodik und exakter Ablauf jedes Einzelsettings werden in Rollenspielen geübt.
  • ​Der chronologische Aufbau des Fachlehrgangs insgesamt zielt unter anderem darauf ab, Kunsttherapie in ihrer Wirksamkeit evaluierbar zu machen. (z.B. im Rahmen von Projekten).
 
1. 25.09.2021 Einführung in die Projektarbeit und Überblick über Psychosoziale Strukturen, Arbeit mit Formularen, Evidenzen, Evaluationen, Verträgen
2. 09.10.2021 Therapieeinstieg mit IST-Analyse und Krisenintervention
3. 06.11.2021 Zielfindung und Zukunftsplanung
4. 20.11.2021 Verbale und nonverbale Ausdrucksweise 
5. 11.12.2021 In den Körper hineinspüren:
  • Verständnis für Körpersprache
  • ​Wahrnehmung der inneren Haltung
  • ​Hinterfragung der Wertesysteme 
6. 15.01.2022 Gefühle bemerken und Verringerung von Angstgefühlen
7. 29.01.2022 Die Welt in der ich stehe:
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Übernahme von Eigenverantwortung 
8. 19.02.2022 Einführung in die Arbeit mit Gruppen


Dauer
jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort
ARTORT, Pilgramgasse 9, 1050 Wien www.artort.at
Die Seminartage finden sowohl in persönlicher Form als auch im Online-Setting statt. Bei persönlicher Anwesenheit wird das gesamte Material zur Verfügung gestellt.

Fehlzeiten
Falls Du aus bestimmten Gründen an einem Seminartag im Rahmen des Fachlehrgangs fehlen solltest, muss dieser privat bei einer der Referentinnen nachgeholt werden, bevor der darauffolgende Seminartag beginnt. Dieser Seminartag wird gesondert verrechnet. 

 


Kosten
Fachlehrgang insgesamt: 920,- Euro (Ust-frei nach §6Abs.1Z11lit. USTG) Zahlbar vor Beginn des Lehrgangs!
Ratenzahlungen sind nach Vereinbarung möglich
Tagesseminar: 136,- Euro (Ust-frei nach §6Abs.1Z11lit. USTG)

Empfänger: IKT-Institut Kunsttherapie
Verwendungszweck:  KT-Fortbildung BURNOUT oder Tagesseminar Nr.
Bankverbindung: IBAN: AT11 1400 0197 1001 1578, BIC: BAWAATWW

 




Veranstalter

IKT-Institut Kunsttherapie, 1150 Wien,

office@institut-kunsttherapie.at, +43 (0)699 1941 8148 , www.ikt.or.at